Mohnstollen

750.0 g | 12,65 EUR / kg

Inkl. 7 % MwSt., zzgl. Versandkosten

Mohnstollen jetzt hier online bestellen 

Liebhaber des Besonderen schwören auf unseren Mohnstollen. Die regionale Spezialität mit dem angenehm nussigen und aromatischen Geschmack hat ihren Ursprung in der schlesischen Küche. Das Besondere: In der Genussmanufaktur der Eisolds wird die Mohnmasse für die Füllung nach einem alten Familienrezept selbst hergestellt – garantiert ohne Zusatzstoffe.

Auch optisch ist der handgewickelte und in einer Form gebackene Stollen ein Genuss: Die Mohnfüllung zeigt im Anschnitt die Form eines Schmetterlings.

Verpackungsinhalt: 750g

Inhaltsstoffe

Weizenmehl, Zucker, Mohn 12%, Butter, Hefe, Sultanine, Vollmilchpulver, Zitronenschale, Orangenschale, Salz, Dekorzucker (Dextrose, Weizenstärke, Pflanzenfett)

Nährwerte

Nährwerte pro 100 Gramm:
Energie 1848 kJ, 442 kcal, Fett 23 g davon 13,1 g gesättigte Fettsäuren, Kohlehydrate 51 g davon 30,6 g Zucker, Eiweiß 7 g, Salz 0,06 g

Versandinformationen

Lieferbar in folgenden Verpackungseinheiten: 750 g im Folienbeutel
Bearbeitungsdauer: 1–2 Tage, unmittelbar vor Weihnachten bis zu 4 Tage

Mohnstollen aus der Genussmanufaktur Eisold: eine regionale Spezialität

Saftiger Mohnstollen von den Eisolds nach einer bewährten Familienrezeptur

Hölzernes Schneidebrett mit Griff und ledernes Band, schwarze Mohnsamen auf der Oberfläche

Den Mohn bezieht das Dresdner Unternehmen wenn möglich aus Deutschland oder EU-Nachbarländern. Statt eine fertige Mohnmasse zu verwenden, wird der Mohn von den Stollenbäckern selbst gemahlen und weitererarbeitet – so kann er sein Aroma am besten entfalten und der Kunde kann sicher sein, dass keine Zusatzstoffe hinzugefügt werden.

Die fertige Mohnmasse wird dann auf den reichhaltigen Hefeteig gestrichen, danach wird dieser von Hand gewickelt. Diese Umschlagtechnik erfordert besonderes handwerkliches Geschick und sorgt für das charakteristische Aussehen des aufgeschnittenen Mohnstollens – mit einer Füllung, die entfernt an die Umrisse eines Schmetterlings oder manchmal auch einer Schnecke erinnert.

Danach wird der Stollen eingeschnitten und in einer Kastenform gebacken, mit einer etwas niedrigeren Temperatur als der Original Dresdner Christstollen®. Nachdem er gebuttert wurde, erhält er in einem letzten Arbeitsgang einen feinen Überzug mit Puderzucker.

Die genaue Rezeptur für die Mohnmasse bleibt ein gut gehütetes Geheimnis der Eisolds – wie in allen Stollenbäckerfamilien. Deswegen schmeckt in Dresden kein Mohnstollen wie der andere. Und jeder Bäcker würde „seinen“ Stollen bei einer Blindverkostung am Geschmack der Mohnfüllung erkennen.

So bleibt der Mohnstollen lange frisch: Tipps & Tricks zur Lagerung

Stollen mit Mohn verzehrt man am besten frisch – denn die selbst gemachte Füllung ohne Zusatzstoffe verkürzt die Haltbarkeit im Vergleich zum klassischen Dresdner Christstollen deutlich.

Statt mindestens 16 Wochen ist er nur ca. 2 - 3 Wochen haltbar, danach schmeckt er nicht mehr so saftig und aromatisch wie nach dem Anschnitt. Bedenken Sie das vor allem, wenn Sie über unseren Onlineshop Mohnstollen bestellen.

Wenn Sie an eine Adresse im Ausland versenden wollen, sind Sie mit einem Original Dresdner Christstollen® auf der sicheren Seite.

Damit Sie Ihren Stollen lange genießen können, geben wir Ihnen hier Tipps zur optimalen Lagerung:

  • Bewahren Sie Ihren Mohnstollen in der Eisold-Originalverpackung auf (Cellophan-Tüte und Karton).
  • Lagern Sie ihn an einem trockenen, dunklen und kühlen Platz – in Frage kommen z. B. der Keller oder auch das Fensterbrett in einem unbeheizten Raum der Wohnung (z. B. Speisekammer oder Schlafzimmer).
  • Ideale Umgebungsbedingungen sind eine Temperatur von 12 bis 15 °C und eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 70 %.
  • Bei der Lagerung sollten Sie darauf achten, dass der Stollen luftdicht verpackt ist. Haben Sie diesen gekauft, so sollte die Verpackung geschlossen bleiben.
  • Teilen Sie den Stollen vor dem Servieren in der Mitte in zwei Hälften. Diese können Sie dann, nachdem Sie einige Scheiben abgeschnitten haben, wieder zusammenschieben.

Sie wollen Ihren Mohn Stollen einfrieren, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt zu genießen?

In diesem Fall wickeln Sie ihn am besten sorgfältig in Backpapier ein packen ihn zudem in einen Gefrierbeutel.

Naschkatzen mit Anspruch schätzen zum Beispiel den mit Rum verfeinerten Baumkuchen – eine schichtweise aufgebaute Spezialität, die nur solide ausgebildete und erfahrene Konditoren in dieser Qualität backen können. Die Tradition begründet hat der Ur-Großvater des heutigen Geschäftsführers: Helmut Eisold entwickelte 1953 ein Rezept, das bis heute nahezu unveränderte umgesetzt wird. Ein feiner, luftiger Teig überzogen von einer hauchdünnen Schicht exquisiter Schokolade – nicht umsonst gilt dieses Weihnachtsgebäck als „König der Kuchen“. In stilisierter Form dient es sogar als Symbol für den Konditorberuf.

Wenn Sie gern eine kleine Aufmerksamkeit verschenken wollen, sind die Trüffel-Lebkuchen der Eisolds sehr zu empfehlen.

Mit ihrer Praliné-Füllung schmecken sie um Welten besser als ein durchschnittlicher Lebkuchen.

Komplettiert wird das besondere Angebot zur festlichsten Zeit des Jahres durch handgemachtes Weihnachtskonfekt, z. B. Honigkuchenwürfel und gefüllte Lebkuchenspitzen eine gute Wahl. Handlich in kleine Beutel verpackt eignet sich beides optimal als Souvenir oder als kleine Belohnung zwischendurch – für sich selbst oder die Lieben daheim.

Kaufen oder vor Ort genießen können Sie diese und viele andere Spezialitäten im Café Toscana bei einem guten Kaffee. Alle Stollensorten können Sie auch in unserem Onlineshop bestellen.

Ein Weihnachtsgebäck mit Geschichte: die Mohnstollen-Tradition